Mit Bernhard im Gespräch – Renate Sauer, Hainichen

Folge 5

Freiberger Energiestammtisch – Wissen für den Klimaschutz

Grüne Politik wird erst vor Ort richtig konkret.


Renate Sauer, Leiterin des Grünen Regionalbüros in Mittelsachsen, kennt – wie ich – seit vielen Jahren den Freiberger Energiestammtisch.

„Ohne Energie geht nichts!“ sprach dort vor mehr als 10 Jahren mit donnernder Stimme Hermann Scheer, der „Vater des EEG“ zu den Teilnehmern einer Energieveranstaltung, bei der Renate und ich uns kennenlernten. Allgemeinverständliche und zugleich hochwertige Wissensvermittlung zum Thema Energie gab es in Freiberg aber schon viel länger, nämlich seit 1991.

In der Diskussion gestähltes Energie-Wissen ist gerade in Zeiten energiepolitischer Auseinandersetzungen in Gesellschaft und Parlamenten immens wichtig.

Renate Sauer sagt dazu:

Wir Grünen haben in unseren lokalen, Landes- und Bundesarbeitsgemeinschaften seit Langem Konzepte für den Klimaschutz durchdacht und diskutiert. Auch stellen wir uns damit in öffentlichen Runden wie dem Freiberger Energiestammtisch. Bernhard ist bei diesen Diskussionen oft mit Zuversicht und breitem Wissen dabei. Der aktive Einsatz junger Menschen für den Klimaschutz ist ihm Herzensanliegen, was er jederzeit unterstützt, wenn er angefragt wird. Auch deshalb unterstütze ich seine Bewerbung für den Deutschen Bundestag.

Nach oben Skip to content