Sommertour 2022 – Die Textilindustrie im Erzgebirge

Die Textilindustrie hat eine lange Tradition im Erzgebirge. Spinnereien, die ersten Fabriken im Erzgebirge, haben in den zahlreichen Flusstälern seit dem 19. Jahrhundert die Wasserkraft genutzt, um Stoffe und Gewebe herzustellen. Heute geht es bei der Textilveredelung Erzgebirge GmbH & Co. eher darum, die letzten Schritte bei der Herstellung von Funktionstextilien mit dem vorhandenen Know-how durchzuführen, die sich in einer ganzen Bandbreite von Produkten wiederfinden von der Feuerwehrkleidung über Matratzen bis zum Interieur von Automobilen. Am Standort in Cranzahl, welcher seit über 130 Jahren besteht, veredeln 145 Mitarbeitende täglich 28 Tonnen Textilien. So kann gelungener Strukturwandel aussehen.

Nach oben Skip to content